THP Melanie Hahne - Tierheilpraxis und Ernährungsberatung
THP Melanie Hahne - Tierheilpraxis und Ernährungsberatung

Neuraltherapie

Foto: 1&1 MyWebseite plus

Die Neuraltherapie nach Huneke entstammt der Schulmedizin und ist eine Reiz-, Regulations- und Umstimmungstherapie.

Im gesunden Organismus finden ununterbrochen und unbemerkt Abstimmungsvorgänge statt, die alle Organe, Muskeln, Nerven, das Bindegewebe und die Haut steuern. Das körpereigene Regelsystem ist in der Lage, kleine und kaum spürbare Funktionsstörungen auszugleichen. Viele kleine Störungen können die körpereigene Selbstregulation entgleisen lassen und machen sich z. B. als Schmerzen bemerkbar.

 

 

Die Wirkungsweise

Die Neuraltherapie arbeitet mit örtlich wirksamen Lokalanästhetika, z. B. Lidocain oder Procain. Die Wirkung beruht dabei nicht nur auf die lokal betäubende Wirkung des Mittels, sondern auch darauf, dass übergeordnete Regelkreise des Körpers beeinflusst werden.

 

Die Behandlung

 

Lokale Therapie

Hier wird das Lokalanästhetikum direkt in die betroffene Struktur eingespritzt, z.B. an Triggerpunkte direkt in die Muskulatur, an Gelenke, etc..

Segmentale Therapie

Die Haut, Muskulatur und das innere Organ sind im jeweiligen Segment über Nervenbahnen miteinander gekoppelt. Somit wirkt die Segmenttherapie regulierend auf das ganze Segment, sprich die Haut, die Muskulatur und das betreffende Organ.

Störfeldtherapie

Bestimmte Körperstrukturen, wie Narben, alte Verletzungen, chronische Entzündungen, etc. können Krankheiten oder Beschwerden an ganz anderen Stellen verursachen. Sie werden zu so genannten Störfeldern.

Diese werden durch gezielte Injektionen kleiner Mengen Procain oder Lidocain vorrübergehend ausgeschalten und schaffen die Voraussetzung, entgleiste Regelvorgänge wieder zu normalisieren. Auch das "Schmerzgedächtnis" kann hierdurch zurückgesetzt werden.

 

Zur Injektion selbst werden sehr feine Nadeln verwendet. In der Regel werden mehrere Behandlungen für einen dauerhaften Behandlungserfolg erforderlich sein.

 

Anwendungsgebiete

  • Akute, chronische Schmerzzustände und Bewegungseinschränkungen im Bereich der Wirbelsäule und den Gelenken
  • Ellenbogen, Hüft- und Kniegelenksbeschwerden
  • bei Arthrosen
  • Folge entzündlicher Gelenkserkrankungen
  • Vegetative Funktionsstörung
  • Schilddrüsenfunktionsstörung
  • Wundheilungsstörung
  • Chronische Erkrankungen bei Verdacht auf ein Störfeldgeschehen
  • Differenzialdiagnostik zur Klärung von Schmerzursachen
Logo: Melanie Hahne
Logo: Melanie Hahne

Hier erreichen Sie mich

Termine nach Vereinbarung unter

 

0172 - 830 92 84 (Mailbox)

08104 - 53 98 581 (AB)

 

Sie erreichen mich am besten Mo. - Fr. zwischen 16:00 und 20 Uhr und am Wochenende ab 10 Uhr telefonisch und durchgehend per Mail.

 

Sollte ich mich in einer Behandlung befinden, gehe ich nicht ans Telefon, um ungestört für meine Kunden und Patienten da zu sein. Sprechen Sie auf meine Mailbox. Unbekannte Nummern ohne Nachricht rufe ich nicht zurück.

Vielen Dank

Verbandsmitglied im VDT e.V. (Logo: VDT)

Melanie Hahne - Tierheilpraktikerin und Ernährungsberaterin H/K
Mobile Tierheilpraxis Brunnthal und Oberbayern

 

info@tierheilpraxis-mh.de

info@futterberater-mh.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2013-2018 - Mobile Tierheilpraxis Melanie Hahne - Tierheilpraktikerin, Ernährungsberaterin Hund und Katze

Anrufen

E-Mail